Container-Verfahreinrichtungen

Absetzmulden, nachfolgend wie im Sprachgebrauch üblich Container genannt, dienen zum Sammeln von Abfällen oder in Produktionsstätten auch von Wert- und Reststoffen. Weit verbreitet sind symmetrische und asymmetrische Container mit einem Inhalt von 3,0, 5,5, 7,0 und 10,0 m³.

Bei beengten Verhältnissen, wie sie häufig auf Abwasserreinigungsanlagen anzutreffen sind, müssen die Container aus der Befüll- in die Abholposition gebracht werden. Dazu dienen Container-Verfahreinrichtungen mit folgenden Bauarten:

Wagen


Die gleisgebundenen Containerwagen stellen wir im Baukastensystem her. Der Nutzer hat dadurch entscheidende Vorteile:

  • Standardausführungen sind kurzfristig lieferbar.
  • Ladehöhe nur 240 mm über Schiene, ohne Blechabdeckung nur 230 mm.
  • Die Abmessungen der Ladefläche und auch die Ladehöhe sind bei allen Antriebsarten identisch.
  • Die durchgehende ebene Ladefläche ist einfach zu reinigen.
  • Demontierbare Führungen für Container erlauben ggf. auch überstehende Maschinen- und Materialtransporte.
  • Mit wenigen Handgriffen kann das Fahrwerk mit entsprechenden Bausätzen auf Ratschen-, Handkurbel- oder auch Elektroantrieb umgerüstet und so an geänderte Betriebsbedingungen angepasst werden. Alle nötigen Bohrungen sind vorhanden.
  • Der beladene Containerwagen kann mittels Ratschen- oder Handkurbelantrieb auf waagerecht verlegten Schienen sicher verfahren werden.
  • Der Ratschen- und der Handkurbelantrieb sind mit einer robusten und einfach zu bedienenden Einrichtung versehen, um das Fahrwerk in jeder Position zuverlässig zu blockieren. Es ist keine zusätzliche Bremse oder Feststellvorrichtung erforderlich!
  • Sollte ein Teil verbiegen, z. B. durch Unachtsamkeit beim Aufsetzen des Containers, kann das beschädigte Teil zum Richten abgeschraubt oder durch ein neues Bauteil ersetzt werden.
  • Der Aufbau einer Drehscheibe (mit oder ohne Antrieb) ist nachträglich möglich; der Rahmen ist entsprechend vorbereitet. Die Ladefläche erhöht sich um nur 230 mm.

Drehscheiben


Der unendliche Drehbereich kann mechanisch oder elektrisch begrenzt werden.

Drehscheiben mit zwei oder mehr Stellplätzen ermöglichen die Vorhaltung eines oder mehrerer - auch unterschiedlich großer - Reserve-Container.

  •     quadratischer Unterbau aus Trägern zum Aufdübeln
  •     kräftige Kugeldrehverbindung mit abgedichteter Lagerspalte
  •     Plattform mit demontierbaren Führungen für Container
  •     Abdeckung aus Tränenblech oder Alu-Quintett-Warzenblech


Antriebe

  •     ohne
  •     Handkurbel
  •     Getriebe-Bremsmotor
  •     hydraulisch
  •     (überflutungssicher, explosionsgeschützt)

Hebebühnen

Die Vielfalt der an die örtlichen Gegebenheiten anzupassenden Hebebühnen lässt keine Standardisierung zu. Die Hebebühnen verfügen über einen ölhydraulischen Antrieb.

 

Alle Bauarten sind je nach Erfordernis miteinander kombinierbar. Sagen Sie uns, welchen Weg der Container nehmen soll, und wir liefern Ihnen die Transportlösung.